Veranstaltung JI-Steiermark

02.08.2016

„Gipfelsieg am Hochlantsch“

Als Abschluss der JI-Veranstaltungen im ersten Halbjahr 2016 wurde von den Mitgliedern der JI-Steiermark noch ein Gipfelsieg abverlangt.

Die Gipfelstürmer am Hochlantsch

Der IV-Sommerempfang am 6. Juli hatte schon stattgefunden und die ersten Urlaubswochen wurden teilweise bereits angetreten. Um die Zeit bis zum Herbstprogramm etwas zu verkürzen, wurde der erste gemeinsame JI-Wandertag ins Leben gerufen.

Am Samstag, 30.7.2016 um 9.00 Uhr machte sich die sechsköpfige Truppe von Mixnitz auf den Weg zum Hochlantschgipfel. Dabei durchquerten sie zunächst die Bärenschützklamm. Diese ist eine der schönsten wasserführenden Felsenklammen Österreichs und wurde wegen ihrer einmaligen Naturschätze im Jahre 1978 zum Naturdenkmal erklärt. Dieser Auftakt der Wanderung zwischen ungezähmten Wasserfällen und schroffen Felsen hindurch war für jeden Teilnehmer eine eindrucksvolle Erfahrung bevor die Aussicht am Gipfel genossen wurde.

In gemütlicher Atmosphäre wurde die Wanderung beim „Steirischen Jokl“ mit einer kräftigen Brett’l-Jause nachbesprochen und schon die Pläne für die nächste Tour geschmiedet.