Veranstaltung JI-Salzburg

07.04.2016

Junge Industrie gibt Gas

Wie lockt man die Bienen zum Honig? Dieser Frage ging die Junge Industrie Salzburg bei einem Werksbesuch bei der Air Liquide Austria GmbH in Anif nach.

Air Liquide

Für eine Diskussion zum Thema Mitarbeiterbindung ist Air Liquide die richtige Firma. Der Konzern wurde 1902 in Paris gegründet. Sie werde heute vom erst fünften Vorstandsvorsitzenden der Firmengeschichte, Benoit Potier geleitet, schilderte der Anifer Standortleiter DI (FH) Michael Bär. In Österreich arbeiten 250 Personen bei Air Liquide. Die Zentrale ist beim wichtigsten Kunden, der OMV, in Schwechat angesiedelt. Der Konzern erzeugt Schweißgase, Gase für die Lebensmittelindustrie und Medizintechnik und betreibt neben den Werken in Schwechat und Anif auch noch ein Werk in Lustenau.
Dass beim Umgang mit Gasen große Vorsicht geboten ist, demonstrierte Air-Liquide-Mitarbeiter Max Schönleitner, der im „Nebenberuf“ auch der freiwilligen Feuerwehr angehört. Er tränkt eine auf dem Boden liegende, schwer entflammbare Arbeitsjacke mit Sauerstoff, bearbeitet in sicherer Entfernung mit einer Trennscheibe ein Werkstück. Der Funkenregen setzt die Jacke sofort in Flammen. Oberstes Motto bei Air Liquide ist deshalb „Safty first“. „Wir wollen den Mitarbeiter schützen und die Umwelt schützen“, schilderte Michael Bär.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter standen auch im Zentrum der anschließenden Diskussion bei Air Liquide. Zu dem Thema „So lockt man die Bienen zum Honig. Moderne Ansätze zum Thema Employer Branding“. Mitarbeiter-Beziehungsmanagement als Aushängeschild eines Betriebes“, referierten Mag.  Erwin Kretschner von der Personalberatungsfirma Dr. Pendl & Dr. Piswanger GmbH und Marie Louise Doblinger von der Fill GmbH in Gurten. Der Maschinenbaubetrieb mit 660 Mitarbeitern ließ eine eigene Software, „CORE“ entwickeln, um die Kommunikation mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu verbessern. Das ist freilich nur ein Werkzeug – intensiv gelebt wird die Bindung der Familien der Mitarbeiter mit dem (Familien-)Betrieb.