Leitbild Junge Industrie

Die Junge Industrie (JI) ist die Nachwuchsorganisation der Industriellenvereinigung (IV). Die JI steht für Leistungsorientierung,Selbstverantwortung und vollkommene Unparteilichkeit.

Die JI versteht sich als Netzwerk junger, kritischer Führungskräfte, die den Austausch mit Gleichgesinnten suchen. Mitglieder werden vor allem durch die Landesgruppen der JI betreut, gemeinsame Veranstaltungen sollen der Vernetzung untereinander dienen. Neben Informationen (Vorträge, Betriebsbesichtigungen u.ä.) werden auch gemeinsame Freizeitaktivitäten angeboten (Studienreisen, Sportevents, etc.). Die JI versteht sich auch als Dienstleister: Wir wollen unseren Mitgliedern einen konkreten Mehrwert für ihre persönliche Entwicklung bieten.

Die JI ist vor allem aber auch politisch aktiv: Aufgrund unserer Unabhängigkeit machen gerade wir uns über die Entwicklung unserer Gesellschaft, sowohl in Österreich als auch in Europa, Gedanken. In diesem Sinne gestalten wir unsere Zukunft in allen Bereichen mit. Wir denken dabei außerhalb üblicher Bahnen und entwickeln innovative, lösungsorientierte Ansätze. Unsere Aktivität ist dabei nicht auf Wahlzyklen sondern auf eine langfristige, generationenübergreifende Perspektive ausgerichtet.