Thema JI-Vorarlberg

26.02.2018

Der neue JIV-Vorstand stellt sich vor #7

Katharina Rhomberg

JIV-Vorsitzende Katharina Rhomberg

Unternehmen: Fries Kunststofftechnik
Wir produzieren: Verpackungen, technische Teile, Racksysteme aus Kunststoff

 

1. Was bedeutet Industrie für mich?
In Vorarlberg und Österreich vor allem Vielfalt: Wir haben äußerst spannende Betriebe in verschiedensten Geschäftsmodellen und Größen, die – oft als Hidden Champions – in so ziemlich jedem Geschäftsbereich tätig sind. Dass es Weltmarktführer aus Vorarlberg gibt, spricht für sich.

 

2. Eine starke Industrie in Vorarlberg und Österreich ist wichtig, weil:
die Industrie nicht nur Arbeitsplätze schafft, sondern auch maßgeblicher Motor für unseren Wohlstand, einen sehr lebenswerten Standort, sowie unser Bildungssystem ist. Die internationale Wirtschaftskrise hat gezeigt, wie wichtig die Industrie für eine gesunde Volkswirtschaft ist.

 

3. Die Junge Industrie ist wichtig, weil:
sie eine Plattform bietet, um auch jüngeren Stimmen Gehör zu verschaffen, für deren Interessen einzustehen und auf pragmatische, offene und direkte Weise Impulse zu setzen. Durch ihre politische Unabhängigkeit hat sie einen großen Spielraum - auch innerhalb der Industriellenvereinigung genießt sie viele Freiheiten. Außerdem stellt die Junge Industrie ein tolles Netzwerk dar, mit interessanten Einblicken und Impulsen im Jahresprogramm.

 

4. Mein Unternehmen ist...
…ein innovativer Nischenplayer auf dem globalen Markt, hinter dem ein starkes Team steckt. Wir sind europäischer Marktführer für gewerbliche Geschirrspülkörbe und Spezialist für Industrieverpackungen, Industriekörbe und Mehrwegbecher. Fries wurde 1896 als papierproduzierender Zulieferer der Textilbranche gegründet und hat sich seither mehrmals grundlegend gewandelt. In all den Jahren der Veränderung sind zwei Dinge konstant geblieben: Laufende Investitionen am Standort in Sulz und zu alleroberst kompetente, leistungsfähige, motivierte und engagierte Mitarbeiter, die Fries Kunststofftechnik zu dem gemacht haben, was sie heute ist.

 

Info zur Person

Katharina Rhomberg (32 Jahre) ist seit August 2017 Vorsitzende der Geschäftsführung bei Fries Kunststofftechnik in Sulz. Seit September 2017 steht sie auch der Jungen Industrie Vorarlberg, als neue Landesvorsitzende, vor. Nach dem Wirtschaftsstudium in St. Gallen und einem längeren beruflichen Aufenthalt in Johannesburg, arbeitete sie sechs Jahre beim Pharma-Giganten Novartis in Basel und Wien, zuletzt als CFO für Alcon Österreich.