Thema JI-Salzburg

21.02.2018

Junge Industrie Salzburg: Neuer Vorstand mit Clemens Usner an der Spitze

Clemens Usner (37), Geschäftsführer der Usner GmbH, übernimmt den Vorsitz von Bernhard Bachofner (42), Geschäftsführer der Fiegl & Spielberger Gruppe. Bestätigt wurden durch die Wahl außerdem sieben weitere Vorstandsmitglieder. Sie werden zusammen mit Clemens Usner in den kommenden drei Jahren die Ausrichtung der JI Salzburg gestalten.

JI Salzburg Vorstand (v.l.n.r.): Katharina Schneider, Clemens Kurz, Carina Perez (IV), Mike Pichler, Vorsitzender Clemens Usner, Lisa Weise, Bernd Fleißinger, Agnes Böhm

Nach knapp 15 Auslandsjahren hat Clemens Usner seine Karriere bei der Deutschen Bank gegen den Chefsessel im Familienunternehmen getauscht und ist vergangenes Jahr zurück in die Salzburger Heimat. „Damit habe ich eine klare Entscheidung für das Unternehmen und den Standort Salzburg getroffen“, so Usner. Die Entscheidung fiel auch auf ihn, als es um den Vorsitz der 113-Mitglieder starken Jungen Industrie Salzburg ging. Was sich der Unternehmer mit seinem Team vorgenommen hat? „Das JI-Kernthema ‚Master versus Meister‘ wird uns weiterhin beschäftigen: Uns geht es um Rahmenbedingungen für die besten Fachkräfte aus allen Bildungssektoren. Den jungen Nachwuchskräften wollen wir durch unsere Veranstaltungen, durch Betriebsbesichtigungen und Hintergrundgespräche Lust auf Leistung und Erfolg machen“, so der JI Salzburg-Vorsitzende. Bestätigt wurden durch die Wahl außerdem sieben weitere Vorstandsmitglieder.

Im Bild von links: Katharina Schneider (Kleidermanufaktur Habsburg GmbH), Clemens Kurz (Immobilienkanzlei Alexander Kurz Ges.m.b.H.), Carina Perez (JI Verantwortliche der IV-Salzburg), Mike Pichler (Siemens AG Österreich, Niederlassung Salzburg), Clemens Usner (Usner GmbH), Lisa Weise (FRIYA GmbH), Bernd Fleissinger (Escad Austria GmbH, Agnes Böhm (Salzburg Schokolade GmbH). Nicht auf dem Bild: Vorstandsmitglied und JI-Bundesvorsitzender Andreas Wimmer (Wimmer Hartstahl GmbH & Co. KG).