Thema JI-Oberösterreich

01.06.2018

Netzwerkreise nach Israel

Bei ihrer jüngsten Netzwerkreise konnte sich die Junge Industrie OÖ über eine wahre Rekord-Beteiligung freuen: 30 JI-Mitglieder aus Oberösterreich und vier weiteren Bundesländern bereisten Anfang Mai Israel, das Land mit der wohl dynamischsten Startup-Szene der Welt. Rund 7.000 Startups prägen die Wirtschaftsszene dieses verhältnismäßig kleinen Landes, in keinem anderen Land wird pro Kopf mehr in diesen Bereich investiert, als in Israel. Sowohl Tel Aviv als auch Jerusalem boten den JI-Mitgliedern wertvolle Einblicke – sie fanden dort Austausch mit brillanten jungen Unternehmen, besichtigten unter anderem Mobileye, den bislang erfolgreichsten Startup-Exit der Welt, und erlebten dort geniale Lösungen für automatisierte Antriebstechniken. Natürlich kamen auch die „klassischen“ Sehenswürdigkeiten des „Heiligen Landes“ nicht zu kurz.

Hier gehts zum TV-Beitrag von LT1.

30 JI-Mitglieder aus Oberösterreich und vier weiteren Bundeländern bereisten die Startup-Hochburg Israel.

Foto: IV OÖ