Bund

Vorstand der Jungen Industrie Bund

Mag. Dr. Therese Niss, MBA

Bundesvorsitzende der Jungen Industrie
Mitterbauer Beteiligungs-AG

 

Mag. Nikolaus Griller
Stellvertretender Bundesvorsitzender, Vorsitzender JI Wien
Gebauer & Griller Kabelwerke GmbH
 

Ing. Andreas Wimmer
Stellvertretender Bundesvorsitzender
Wimmer Hartstahl GmbH & Co KG
 

Bernhard Bachofner, MBA
Vorsitzender JI Salzburg
Fiegl & Spielberger GmbH
 

Dipl.-Ing. Alfred Freiberger
Vorsitzender JI Steiermark
Secop Austria GmbH
 

Mag. (FH) Mario Haidlmair
Vorsitzender JI Oberösterreich
Haidlmair GmbH
 

Mag. Andreas Karg
Vorsitzender JI Vorarlberg
Mag. Andreas Karg GmbH & Co KG
 

Mag. Paul Sommeregger
Vorsitzender JI Kärnten
IAB - Industrieanlagenbau GmbH
 

Mag. (FH) Matthias Unger
Vorsitzender JI Niederösterreich, Burgenland
Unger Stahlbau GmbH
 

Mag. (FH) Hans-Jürgen Wohlschlager
Vorsitzender JI Tirol
Packari.com e.U.

 

Geschäftsführung

Stefanie Rögner, BA
Bundesgeschäftsführerin
Schwarzenbergplatz 4 
1031 Wien, Österreich
Mail: stefanie.roegner@iv.at
Telefon: 43 1 711 35-2209
Fax: 43 1 71135-2313


 

Leitbild Junge Industrie

Die Junge Industrie (JI) ist die Nachwuchsorganisation der Industriellenvereinigung (IV). Die JI steht für Leistungsorientierung, Selbstverantwortung und vollkommene Unparteilichkeit.

Die JI versteht sich als Netzwerk junger, kritischer Führungskräfte, die den Austausch mit Gleichgesinnten suchen. Mitglieder werden vor allem durch die Landesgruppen der JI betreut, gemeinsame Veranstaltungen sollen der Vernetzung untereinander dienen. Neben Informationen (Vorträge, Betriebsbesichtigungen u.ä.) werden auch gemeinsame Freizeitaktivitäten angeboten (Studienreisen, Sportevents, etc.). Die JI versteht sich auch als Dienstleister: Wir wollen unseren Mitgliedern einen konkreten Mehrwert für ihre persönliche Entwicklung bieten.

Die JI ist vor allem aber auch politisch aktiv: Aufgrund unserer Unabhängigkeit machen gerade wir uns über die Entwicklung unserer Gesellschaft, sowohl in Österreich als auch in Europa, Gedanken. In diesem Sinne gestalten wir unsere Zukunft in allen Bereichen mit. Wir denken dabei außerhalb üblicher Bahnen und entwickeln innovative, lösungsorientierte Ansätze. Unsere Aktivität ist dabei nicht auf Wahlzyklen sondern auf eine langfristige, generationenübergreifende Perspektive ausgerichtet.