Bundestagung der Jungen Industrie 2019

Banner digitalworker

Die Digitalisierung ist in der Industrie angekommen.
Doch wie sieht diese digitale Arbeitswelt in der Praxis aus?
Was hat sich verändert? Was bringt die Zukunft?

Drei Tage lang erhalten wir zum Thema #cloudworker - Digitale Arbeit. spannende Insights von Tiroler Hidden-Champions und beleuchten gemeinsam innovative Konzepte, Technologien und Rahmenbedingungen in historischen Industriegebäuden, modernen Coworking-Umgebungen und alpiner Höhenluft.

Zur Anmeldung

 

Programm:

DONNERSTAG, 10. Oktober 2019 | 18 Uhr | Swarovski
Welcome to Tirol

Am Donnerstagabend wollen wir uns besser kennenlernen. Zur Einstimmung auf das Motto der Bundestagung werden wir in der neuen Swarovski Manufaktur direkt in moderne, kooperative Arbeitsumgebungen eingeführt.

Mobility-Tipp: Es fahren Shuttle-Busse zurück nach Innsbruck

 

FREITAG, 11. Oktober 2019 | 8:30 Uhr | Triumphpforte Innsbruck
Abfahrt zu den Betriebsbesichtigungen

Der Vormittag steht ganz im Zeichen von Best-Practice-Beispielen aus Tiroler Industriebetrieben. Insgesamt 6 Unternehmen an 3 verschiedenen Standorten öffnen für uns ihre Türen und demonstrieren, wie die Digitalisierung bei ihnen den Arbeitsalltag verändert hat – von softwaregestützten  Bereitstellungssystemen, Herausforderungen bei der Transformation traditioneller Industrien bis zur vollautomatisierten Produktion. Unsere individuellen Zielorte werden wir direkt beim Einstieg in die Shuttle-Busse wählen können.

Einen Vorgeschmack auf die spannenden Einblicke während den Betriebsbesichtigungen möchten INNIO Jenbacher und THÖNI bieten:

Ing. Mag. (FH) Martin Mühlbacher, Standortleiter INNIO Jenbacher: "Eine laufend anzupassende interne Aus- und Weiterbildung, schlanke und einfache Prozesse, geschaffen mithilfe von Lean, kombiniert mit neuen digitalen Möglichkeiten bilden unsere Arbeitswelt."

Ing. Helmut Thöni, Geschäftsführer Thöni Industriebetriebe: "Mit diesem neuen Werk in Pfaffenhofen wird die bisher größte Einzelinvestition unserer Firmengeschichte realisiert. An diesem Standort mit einer Hallenfläche von über 23.000 Quadratmetern entstehen 150 neue hochmoderne Arbeitsplätze, vorwiegend für Fachkräfte aus den Bereichen Mechatronik und Maschinenbautechnik."

Am Nachmittag sammeln wir uns in der Werkstätte Wattens -  ein Coworking-Space für Start-Ups in traditionellen Industriehallen. Nach dem gemeinsamen Mittagessen erwarten uns vier hochkarätige Keynote-Speaker zu den Themen

  • Einfluss der Cloud auf die Arbeitswelt der Zukunft (IBM Österreich)
  • 5G- und Breitbandausbau (A1 Telekom Austria AG)
  • Bürokonzepte und gelebte Arbeitswelt (BENE Büromöbel)
  • Gig-Economy - globales Arbeiten und rechtlicher Rahmen (Greiter Pegger Kofler & Partner)
Mobility-Tipp: Nach den Sessions fahren Shuttle-Busse zurück nach Innsbruck
Möglichkeit einer Besichtigung der Swarovski Kristallwelten | 17 Uhr

 

Night Session | Abendessen und Ausklang | 19 Uhr | Das Brahms

Mobility-Tipp: Die Location ist in Fußreichweite vom Hotel erreichbar

 

SAMSTAG, 12. Oktober 2019 | 10:00 Uhr | tba
„Treff‘ ma‘ ins am Berg“

Zum Ausklang der Bundestagung wollen wir ein wenig frische Bergluft schnuppern und gehen gemeinsam auf die Alm. Als Belohnung schließen wir die Wanderung mit einer zünftigen Jause am Berg ab.

Mobility-Tipp: Eigene Anreise, Shuttle-Service im Bedarfsfall

 

Du bist dabei?

Zur Anmeldung

 

Unterkunft:

Als Unterkunft empfehlen wir das AC-Hotel by Marriott in Innsbruck. Für die Besucher der Bundestagung ist ein Zimmerkontingent vorgemerkt. ACHTUNG: Mit deiner Anmeldung zum Event ist keine automatische Zimmerreservierung verbunden. Das Zimmer muss extra direkt beim Hotel reserviert werden.

Reservieren kannst Du ab sofort bis 12. September mit nur wenigen Klicks unter nachfolgendem Link:

Zum Hotelzimmer

cloudworker footer

Downloads

Einladung JI-Bundestagung 2019 (702,9 KB)