JI.W

JI-Wien und Junge Wirtschaft Wien besuchen Bombardier Transportation

Schon von der neuen Flexity-Bim gehört? JI-Wien und JW-Wien haben beim Hersteller Bombardier Transportation vorbeigeschaut.

Bombardier-Flexity

Hin und wieder sieht man die neuen Flexity-Garnituren der Wiener Linien schon ihre Kurven in Wien ziehen - schlank und modern, der State-of-the-Art des Straßenbahnbaus. Wie das Geschäft der Straßen- und Stadtbahnen funktioniert, konnten Mitglieder von JI-Wien und JW-Wien im Februar von Bombardier Transportation Austria CEO Christian Diewald und Site General Manager Robert Lajtai bei einem Besuch im Werk in Wien-Donaustadt erfahren. Im Gespräch mit JI-Wien-Vorsitzendem Niki Griller und JW-Wien-Vorsitzender Barbara Havel schilderten die beiden Manager, welche hohen Anforderungen Straßenbahnen heute erfüllen müssen, wie ein globaler Konzern wie Bombardier funktioniert und welche Herausforderungen ein Großauftrag wie jener der Wiener Linien mit sich bringt. 

Bei der anschließenden Führung durch die Werkshallen konnten sich die Teilnehmer dann selbst ein Bild von den vielen Schritten des Produktionsprozesses machen und alles in Erfahrung bringen, was sie schon immer über Bims und andere Schienenfahrzeuge wissen wollten.