JI.Bund

„Hacklerregelung ist gesellschaftspolitischer Schwachsinn“

Junge Industrie-Vorsitzender Wimmer: Unterschied in der Pensionshöhe zwischen Frauen und Männer weiter angestiegen – Hacklerpensionen führen zu weiterer Benachteiligung von Frauen.

JI-Bundesvorsitzender Andreas Wimmer

„Durch die Ausweitung der Langzeitversicherung – besser bekannt als Hacklerregelung – wird der Gender Pension Gap, also die unterschiedliche Pensionshöhe zwischen Männern und Frauen noch größer“, sagt der Vorsitzende der Jungen Industrie (JI), Andreas Wimmer, anlässlich der heutigen parlamentarischen Anfragebeantwortung.

„Darüber hinaus verschärft die Hacklerregelung die Generationenungerechtigkeit. Unterm Strich ist das ein gesellschaftspolitischer Schwachsinn, der schleunigst beendet werden muss. Bereits im Frühjahr hatte die Bundesregierung die Hacklerregelung als problematisch erkannt und eine Abschaffung angedacht – diesen Worten müssen nun endlich Taten folgen. Österreich braucht ein Pensionssystem, das nachhaltig finanzierbar ist“, so Wimmer.